Wichtigste Änderung für Spieler für die neue Saison – 24-Sekunden-Regel

9. September 2014

24-Sekunden-Regel

Die 24-Sekunden-Uhr heißt in Zukunft Wurfuhr (shot clock)

Grundsatz:

Nachdem der Ball den Ring des gegnerischen Korbs berührt hat,
wird die Wurfuhr auf 14 Sekunden zurückgesetzt, wenn die angreifende
Mannschaft (Team A) sofort wieder die Ballkontrolle erlangt.
(bisher: neue 24 Sekunden)
Nachdem der Ball den Ring berührt hat und die angreifende Mannschaft
(Team A) sofort wieder die Ballkontrolle erlangt, indem sie entweder

  • den Rebound holt ODER
  • einen Einwurf erhält aufgrund

eines Ausballs oder eines Fouls (verursacht durch die verteidigende
Mannschaft / Team B) oder aufgrund einer Hochballsituation,
wird die Wurfuhr auf 14 Sekunden gestellt.

Nachdem der Ball den Ring berührt hat und die angreifende Mannschaft sofort
wieder die Ballkontrolle erlangt, auch wenn

  • vorher noch mehr als 14 Sekunden auf der Wurfuhr waren,
  • es der Rebound nach letztem Freiwurf ist,
  • die neue Ballkontrolle im Rückfeld entsteht,

wird die Wurfuhr auf 14 Sekunden gestellt.

Dagegen wird die Wurfuhr nach einem Einwurf an der verlängerten Mittellinie
für Team A aufgrund eines technischen, unsportlichen oder disqualifizierenden
Fouls auf 24 Sekunden gestellt (wie bisher).


Schreibe einen Kommentar

Premium Partner

Unsere Sponsoren