Von Fünfen, die auszogen, die Trophäe des Regionspokals Mitte zu erstreiten

21. September 2017

Es waren einmal fünf wackere Recken aus dem Geschlecht des Teams´99 Aschaffenburg, die sich messen sollten im fairen Wettstreit mit anderem Landadel, so dass der Beste gewinnen möge.

Dazu machten sie sich eines Tages im September Anno Domini 2017 mit ihren motorisierten Kutschen auf den Weg in das weit entfernte Bad Wildungen, um dort in ihren Streitwägen im ehrenvollen Gegeneinander auf die Häuser aus Wiesbaden, Darmstadt und Karlsruhe zu treffen. Als Preis winkte die Trophäe des Regionspokalsiegers und somit die Möglichkeit sich mit den Truppen der Edlen aus den Königshäusern im DRS-Pokal messen zu können.

Also wagte man sich frohen Mutes in die Kampfarena zunächst gegen die Wiesbadener. Man ließ sich nicht beeindrucken durch das furchterregende Nashorn, das dieses Haus in seinem Wappen trägt, und es begann ein munterer Schlagabtausch. Allerdings musste man sich am Ende der Übermacht der Rhinos beugen, die später dann auch verdientermaßen den Pokal des gesamten Turnieres erstritten. Nach kurzer Stärkung an dem wohlfeil dargebotenen Mahl der Gastgeber aus Bad Wildungen musste man sich der Mannschaft derer von Darmstadt nach großem Kampf nur knapp geschlagen geben. Das Gleiche galt auch für den Wettstreit gegen die heißen Räder aus Karlsruhe, so dass man sich im abschließenden Spiel den kühnen Richtern aus aller Herren Länder stellen sollte. Und obwohl die Richter sich mit aller Kraft wehrten, konnte die fünf Recken glorreich obsiegen und belegten insgesamt den siebten Platz in diesem Turnier.

Gefragt nach der Leistung seiner Edlen war der Anführer Jakobus (Jack) voll des Lobes: „Es ist immer wieder eine Ehre und Freude mit dieser Truppe zu kämpfen. Und wenngleich wir heute den Sieg nicht erringen konnten, so sollen doch alle aufhorchen, denn wir werden erstarkt zurückkehren – dann auch mit anderen Edelmütigen, die heute nicht dabei sein konnten. “
Und wenn sie nicht gestorben sind, dann spielen sie noch heute Rollstuhlbasketball in der Regionalliga Mitte…

Die fünf Recken waren: Sonja und Wojciech Sak, Thomas Steigerwald, Andi Kress, Thomas Hertwig

Premium Partner

Unsere Sponsoren