Hart gekämpft und dennoch verloren

9. März 2017

Wie befürchtet haben wir am letzten Sonntag beide Spiele in Trier verloren. Mit nur 6 Spielern zogen wir in den Kampf, haben hart gekämpft und waren am Ende doch unterlegen.
Unser erster Gegner war Kaiserslautern II. Hierbei endete das Spiel klar mit 41 zu 68 gegen uns.
Ganz anders sah es beim zweiten Gegner aus. Gegen Trier II lagen wir zur Halbzeit zwar mit 17 zu 30 deutlich zurück, schafften aber im dritten Viertel des hart umkämpften Spiels wieder den Ausgleich mit 42 zu 42. Zu Beginn des letzten Viertes lagen wir sogar kurzzeitig in Führung. Doch der harte Kampf forderte sein Tribut. Nachdem zuerst Shahpoor Surkhabi mit 5 Fouls das Feld verlassen musste erwischte es schon 4 Minuten später Ralf Sendelbach. Ab jetzt kämften in den letzten 11 Minuten nur noch 4 Spieler für das Team’99 auf dem Feld. Andreas Büdel, Wojciech Sak, Lena Cora und Sonja Sak waren ab diesem Moment chancenlos unterlegen und wir verloren das Spiel mit 47:59.

Aber am 11.3.2017 bestehen erneut 2 Chancen auf einen Sieg. Da steigt unser letzter Heimspieltag für diese Saison. Die Gastmannschaften sind Frankfurt und Wetzlar. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Wir würden uns über eure Unterstützung im letzten Heimkampf der Saison freuen…..

Premium Partner

Unsere Sponsoren